5 DINGE, DIE DIR HELFEN DEINE STUDIO MITGLIEDER ZU HALTEN

5 DINGE, DIE DIR HELFEN DEINE STUDIO MITGLIEDER ZU HALTEN

Wahrscheinlich weißt du bereits, dass es einfacher ist existierende Gym Mitglieder zu halten, als neue Mitglieder zu gewinnen. Laut Industriexperten, kostet es dich 5x weniger existierende Mitglieder zu halten als eine Neukunden Kampagne zu starten! Neukundengewinnung ist harte Arbeit – das können wir sehr gut nachvollziehen. Auch wenn appointman kein Sportstudio ist, haben auch wir eine besondere Bindung zu unseren bestehenden Kunden und wertschätzen diese. Deshalb möchten wir dir hiermit ein paar Tipps geben, um deine bereits bestehenden Mitglieder zu halten.

Kenne deine Zahlen

Wenn du nicht auf deine aktuellen Kundenzahlen achtest, wirst du es schwer haben rauszufinden, was du eigentlich gut oder schlecht machst. Es ist daher wichtig mit den Zahlen eine Kundenbindungstrategie zu entwickeln.

Hierbei sind nicht nur die Zahlen deiner bestehenden Kunden zu beachten, sondern auch die Zahlen der Kunden, die dich verlassen. Verlassen dich in einem Monat 20 von 100 Kunden liegt deine Kundenbindungsrate bei 80%. Diese Zahlen aufzuschreiben, ist besonders hilfreich, damit du sehen kannst, wie die Entwicklung über das Jahr hinaus aussieht. Verlassen dich Mitglieder zum Beispiel nach den ersten 3 Monaten oder im Sommer und erhälst du neue Mitglieder im Winter oder Neujahr?

Dies gibt dir die Option schon frühzeitig eine Strategie zu entwickeln, damit deine Mitglieder auch in der Low Season Lust haben weiter Sport zu machen.

Es gibt super viele Artikel im Internet dazu, die weitere Tipps und Tricks zu dem Thema und vorallen zur Berechnung der Metriken zur Verfügung stellen. Vor allem im Englischen Markt kann man sehr viel dazu finden, z.B. auf ngdata.com.

customer-retention-benefits

Du hast ein Ziel – gib dir eine Belohnung, wenn dieses Ziel erreicht ist

Manchmal scheint es wie ein Zufall, wenn man auf einmal ein gewünschtes Ergebnis erhalten hat und man weiß nicht wie man es erreicht hat. Im Nachhinein fällt einem aber auf, dass das Ergebnis durch einen gewissen Anreiz erzielt wurde. Zum Beispiel hast du als Trainer einen bestimmten Kundenstamm und hast es geschafft diesen Stamm für ein Jahr zu halten – im Endeffekt bedeutet es für dich mehr Geld.

Businesses, die sehr proaktiv arbeiten, wissen, wie wichtig es ist ein Ziel mit Hilfe eines gewissen Anreizes zu erreichen.

Gib dir und deinen Trainern eine Belohung worauf sie hinarbeiten können. Dies sorgt für Motivation und sorgt zeitgleich für gutgestimmte und zufriedene Mitglieder. Als Beispiel könnten deine Trainer einen Bonus erhalten, wenn sie ein Business Ziel erreicht haben. Um das obere Beispiel zu nehmen: Der Trainer hält den Kundenstamm für 1 Jahr mit Personal Trainings, ohne Sommerpause oder Ähnliches – der Trainer erhält zusätzlich zum normalen Gehalt noch einen Bonus.

Ein Beispiel dazu kann man bei der  MadLab Business Group finden: MadLab Business Group website.

Bilde eine Mitglieder-Gemeinschaft

Die meisten Gyms und Studios, die man sich anschaut, wissen es bereits – Sport verbindet Menschen und als Studioinhaber ist es deine Aufgabe deinen Mitgliedern diesen Sinn einer Gemeinschaft zu vermitteln. Studios, die keine Gemescheinschaft bilden, werden über Kurs oder Lang ihre Mitglieder an andere Studios verlieren.

Social Media Plattformen sind dafür bestens geeignet – z.B. Facebook Gruppen, wo sich deine Mitglieder austauschen können oder auch ein eigenes Forum auf deiner Website. Dies sorgt auch für Trainerentlastung, denn Fragen können direkt von anderen Mitgliedern beantwortet werden.

Nicht nur Social Media, sondern auch Events, die dein Studio hält, können die Zusammenarbeit und das Gefühl der Gemeinschaft stärken. Die Leute lernen sich kennen und haben gleichzeitig Spaß beim Workout.

Kenne deine Mitglieder

Aufrichtiges Interesse an deine Mitglieder, bringt dir folgendes:

  • Du weißt, was deine Mitglieder wollen und ob sie es in deinem Studio erwarten können.
  • Du stärkst den Sinn einer Gemeinschaft.

Ist ein Studio Besitzer bereit seine Mitglieder nach ihren Interessen, Fortschritt und sogar nach der Familie zu fragen, sind diese meistens eher dazu bereit auch in schwierigen Zeiten bei ihrem Lieblings-Studio zu bleiben.

Höre auf dein Team

Dein Team ist jeden Tag in direktem Kontakt mit deinen Mitgliedern und jeder Trainer wird wissen, was gerade so passiert, bevor du als Studio Besitzer informiert wirst. Natürlich wäre es schön, wenn dem nicht so wäre, aber die Realität sieht anders aus.

Der Trick hierbei ist, darauf zu hören, was deine Trainer zu sagen haben – jede noch so kleine Anmerkung kann hilfreich sein. In Kombination mit deinen Business-Informationen, die nur du hast, kannst du dir dahingehend ein besseres Bild über deine aktuelle Studio-Situation machen.

Du als Besitzer kannst dann entscheiden, was du mit den Informationen machst und auf welche es Sinn macht zu reagieren.

Fußnote:

Hier kannst du mehr zu den Kosten erfahren bezüglich der Kundenbindung, anstelle dauernd neue Kunden zu gewinnen (auf Englisch): Influitive website.

2017-08-02T15:36:39+00:00