7 EINFACHE WEGE UM DEINE CROSSFIT WEBSITE INHALTE ZU OPTIMIEREN (mit Plugin Tipps)

Crossfit Website Optimierung

 

Du hast eine CrossFit Box, möchtest gerade eine neue Box eröffnen oder denkst grundsätzlich über Optimierung deiner Website nach? Starte mit der Überprüfung deines Inhalts!

Hier findest du die wichtigsten Inhalte für deine CrossFit Box Website. Mache Kunden aus deinen Besuchern!

7 Sekunden um zu bleiben, 59 Sekunden um zu überzeugen!

Du möchtest nicht nur schnell und einfach über das Internet gefunden werden, sondern deine potenziellen Kunden sollen sich mit deiner CrossFit Box und deiner Community identifizieren. Landen sie einmal auf deiner Webseite und schauen sich um, suchen deine Besucher, deine potenziellen Kunden, nach etwas. Sei es der Preis, Kontaktoptionen, deine Location oder sie möchten einfach mehr über deine Box erfahren.

Als Anbieter von Software und Web-Lösungen für CrossFit Boxen beschäftigen wir uns täglich mit den Interessen von Kunden und Inhabern.

Wir haben uns für dich die unterschiedlichsten Seiten von überwiegend CrossFit Boxen angeschaut, und unser theoretisches Wissen mit der Praxis kombiniert.

Vorschau

Mit den Vorschau-Bildern bekommst du schon mal einen direkten Eindruck von wichtigen Bereichen auf deiner Website.

1. Startseite: In 7 Sekunden überzeugen zu bleiben!

Deine Startseite ist die meist besuchte Seite deiner Website. Dein Schaufenster. Nutze die Chance und erwecke den besten ersten Eindruck. Du hast dabei 7 Sekunden bevor die ersten Besucher wieder gehen!*

Bin ich hier richtig? Ist es das wonach ich gerade suche?

Dein Besucher möchte primär wissen, worum es auf deiner Webseite geht. In Zeiten von Informationsüberflutung muss er schnellst möglich wissen, ob er bei dir richtig ist.

Direkt am Anfang: Call-to-Action Button

Zeige deinem Besucher immer, was er als nächstes auf deiner Seite tun soll. Führe ihn dahin, wo du es willst. Nutze den sofort sichtbaren Bereich auf deiner Startseite um den Besucher zu einem echten Interessenten zu konvertieren. Ist der Besucher schnell sicher bei dir richtig zu sein, gebe ihm sofort die Chance z.B. ein Probetraining bei dir zu buchen.

Überzeuge mit Mehrwert, Fakten und Social Proof

Was habe ich davon? Was macht deine Box für mich interessant?

Zeige auf, welche Vorteile der Besucher hat, wenn er bei dir mit macht.

  • Wie viele Trainer habt ihr? Wieviele Kunden oder Kurse pro Woche? Wie groß ist die Box? Seit wann existiert ihr?
  • Fotos oder Videos von deiner Box und deinen Mitglieder, deiner Community
  • Zeige Kompetenz und Leidenschaft mit einem Intro über dich und deine

WICHTIG: Nach jedem Bereich auf deiner Startseite solltest du deinem Besucher die Chance geben mit einem Call-to-Action Button bei dir mitzumachen, z.B. mit einem „Jetzt Probetraining buchen“ Button/Formular oder auch Kontaktformular.

Pro Tipp: Mit appointman kannst du ein Probetrainingsformular auf deiner Website einbauen, damit deine Besucher vollautomatisch – während du schläfst – bei dir das Probetraining buchen können!

Lieblingsgym CrossFit Probetraining

2. Kursplan: Zeige dein Kursangebot auf

Dein Interessent möchte auf jeden Fall wissen, ob deine Kurse zu Zeiten stattfinden zu denen er grundsätzlich Zeit hat zu trainieren.

Zu welchen Zeiten gibt es welche Kurse oder Workshops?

Zeige deinen Interessenten und Mitgliedern, wann in deiner Box trainiert wird.. Open Gym Zeiten, WoD-Zeiten sowie Gruppenevents oder Workshops  du am besten auf einer Kursplan-Seite sichtbar machen.

Einen Kursplan kannst du auf unterschiedliche Seiten bei dir einbauen:

  • Ein Bild und/oder eine PDF-Datei mit einer festen Wochenübersicht. Hier geht’s zu unserer Excel-Vorlage: Kursplan in Excel erstellen
  • Als HTML Darstellung direkt in deiner Website. Hierzu gibt es zum Beispiel kostenlose WordPress Plugins.
  • Nutzung einer Online Buchungssoftware für Sportkurse über die der Kursplan live ersichtlich ist und die Kunden auch direkt buchen können.

Pro Tipp: Mit appointman kannst du deinen Kursplan einfach erstellen und innerhalb deiner Website einbauen – in dem passenden Design.

 Sportfreunde Kursplan

 3. Kursinhalte: Beschreibe dein Training und was es besonders macht!

Passend zum Kursplan ist es wichtig deine Interessenten und Mitglieder wissen zu lassen, was sie von welchem Kurs erwarten können.

Optimal ist also eine kleine Vorstellung. Welche Kursarten es gibt und wie das Training abläuft. Wofür sind die Kurse gut Sind sie für Anfänger oder Fortgeschrittene Mitglieder geeignet? Vorallem für Anfänger ist es super einen kurzen Überblick zu bekommen, damit sie genau wissen, wo es Sinn macht teilzunehmen, was sie von dem Training erwarten können und welche Möglichkeiten oder Besonderheiten es bei euch gibt.

 4. Du und dein Team: Überzeuge mit deiner Kompetenz und Leidenschaft

CrossFit macht am meisten Spaß, wenn du Teil einer Gemeinschaft bist. Hier ist es umso wichtiger, dass deine Mitglieder die Chance haben mehr über dich und dein Team zu erfahren.

Stell dich und dein Team in der passenden Sektion in deiner Webseite vor. Die meisten Interessenten möchten vermutlich erfahren, welche Skills ihr als Trainer habt, wie ihr überhaupt zum CrossFit gekommen seid und über eure Vergangenheit erfahren. Habt ihr irgendwelche Angewohnheiten, die ihr mit euren Mitgliedern teilen wollt? Oder eventuell haben euch bestimmte Lebensumstände dazu gebracht mit CrossFit zu starten?

Ein passender erster Eindruck sorgt für eine persönliche Bindung zwischen deinen Interessenten und Trainern.

 5. Kontakt & Anfahrt: Wie bist du zu erreichen?

Die Kontaktinfo ist einer der wichtigsten Bereiche in deiner Webseite. Die Interessenten möchten wissen, ob die Box in der Nähe ist und womöglich auch direkt Kontakt mit dir aufnehmen.

Neben den Standardinformationen, wie Dein Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, vergiss nicht die komplette Adresse deiner CrossFit Box mit anzugeben. Eine kleine Map mit dem Standort einzubauen klingt auch nach einer super Idee, damit deine Interessenten direkt auf den ersten Blick sehen können, wo ihr zu finden seid.

Pro Tipp: Telefonnummer, E-Mail Adresse und Adresse sollten direkt anklickbar sein. So kann ich vom Smartphone aus zum Beispiel direkt die Navigation zu deiner Box starten. Und bei Karten innerhalb deiner Website unbedingt darauf achten, dass diese mobil nicht automatisch scrollen. Frag uns gern, wenn wir dir sagen sollen wie das geht 😉

6. FAQ-Bereich – Häufig gestellte Fragen beantworten

Neben den Kursinhalten kann es noch bestimmte Regeln für deine CrossFit Box geben. Oder gerade bei Anfängern ist es dir aufgefallen, dass diese die gleichen Fragen immer und immer wieder stellen.

Natürlich bist du immer bereit diese Fragen persönlich zu beantworten. Erstellst du allerdings du einen Bereich auf deiner Webseite den häufig gestellten Fragen, so kannst du dir eventuell etwas Zeit sparen und deinen Interessenten und Mitgliedern bei den wichtigeren Dingen weiterhelfen – dem Trainieren!

 7. Probetraining / Erstkontakt: Zeige deinen Interessenten den Weg zum ersten Training

Auch wenn du inzwischen schon viel Informationen auf deine Webseite hinterlegt hast, so kann ein direktes Kontaktformular dennoch nützlich sein. Möchte ein Interessent noch mehr erfahren oder hat eine simple Frage kann er diese direkt im Formular stellen.

Dies hat noch den weiteren Vorteil, dass du seine Kontaktinformationen speichern kannst. Dazu ist nicht viel von Nöten – Name, E-Mail, Telefonnummer. Und schon hast du die Möglichkeit diesen Interessenten zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu kontaktieren. Sei es für bestimmte Aktionen oder weil der Interessent bisher noch nicht zu einem Mitglied geworden ist.

Sorge daher dafür, dass Interessenten dazu geneigt sind dich über das Formular zu kontaktieren. Probetrainings oder Einführungsstunden könntest du zum Beispiel kostenlos anbieten mit Verweis auf das Formular.

Pro Tipp: Für normale Kontaktformular mit WordPress empfehlen wir dir Contact Form 7  oder Ninja Forms als Plugin und als kleinen Zusatz WP Mail, damit du garantiert über Anfragen informiert wirst.

Fazit

Mit deiner Startseite musst du deine Besucher innerhalb von 7 Sekunden dazu bringen sich weiter auf deiner Website umzusehen. Die meisten Besucher verlassen eine Website übrigens nach 59 Sekunden wieder – du musst sicherstellen, dass sie die Informationen finden, die sie brauchen und auf jeder Seite von dir den Hinweis bekommen, was sie nun als nächstes tun sollen!

Findest du alle Punkte auf deiner Website wieder? Bestens! Die Grundvoraussetzungen sind erfüllt. Du kannst nun auf jeden Fall Tools wie Google Analytics einsetzen und herausfinden, ob deine Besucher sich so auf deiner Website auch so verhalten wie erwartet!

Du willst noch mehr Tipps zu deiner Website, brauchst Hilfe beim Einbau von appointman Widgets oder Plugins auf deiner Website?

Kostenloses Website Review anfragen

Schick uns gern den Link zu deiner Website per E-Mail an sales@appointman.net – du bekommst von uns unverbindlich ein kurzes Review 🙂

Weitere Tipps für deinen Online Auftritt

Meld dich jetzt zu unserem Newsletter an und du bekommst immer die aktuellsten Tipps für deinen Online Auftritt.




*Quellen:

https://www.crazyegg.com/blog/why-users-leave-a-website/
http://www.ifunc.de
http://www.spreecrossfit.de/
http://www.crossfitamdom.de/
http://lieblingsgymcrossfit.de/
http://www.crossfitrankweil.com/
http://www.crossfit-aschaffenburg.de/
http://www.crossfit-sturmflut.de

2017-10-20T13:17:41+00:00